Sporthypnose

Die Einsatzmöglichkeiten der Hypnose im Sport sind sehr vielfältig.

Hier einige Beispiele:

  • Erzeugung der optimalen Konzentration in der Wettkampfsituation
  • Ausblenden von Lampenfieber und Störgeräuschen
    z.B. durch Publikum oder Umgebung
  • Verbesserung der dauerhaften Kondition
  • Optimale Entspannung und Regeneration in Pausen
  • Optimierung der Steuerung von Bewegungsabläufe im Gehirn
  • Automatisierung der optimalen Bewegungsabläufe („alles funktioniert wie von selbst“)
  • Abrufen von Leistungsreserven, welche durch das Bewusstsein nicht ansteuerbaren sind
  • Erzeugung intuitiven Zusammenspiels bei Mannschaften
  • Stärkung des Teamgeistes und der Motivation (für Einzelsportler und Mannschaften)
 Die Hypnose wird im Sport-Coaching schon seit über 30 Jahren erfolgreich eingesetzt und immer mehr Profi-Sportler nutzen sie, um ihre Leistungen zu optimieren.